Hanko`s und Anko`s World
© by Hanko
Wikipedia
zurück zurück
Stammersdorf ist der letzte Bezirksteil des 21. Wiener Gemeindebezirks Floridsdorf, der im Jahre 1938 nach Wien eingemeindet wurde. Es grenzt im Norden an Niedrösterreich, im Westen anStrebersdorf, im Süden an Großjedlersdorf und im Osten an Leopoldau und gliedert sich mittlerweile in Oberort, Unterort und Neu-Stammersdorf. Der Oberort ist der älteste Teil der Siedlung mit ersten Siedlungsspuren um 2000 v. Chr.. Der Unterort entstand mit der wachsenden Bedeutung der Verkehrsachse Wien – Brünn, der Brünner Strasse, und entwickelte sich ostwärts zur Brünner Straße. Neu-Stammersdorf ist der neueste Teil und wurde erst in den 1990er Jahren erbaut. Heute ist Stammersdorf eine der 89 Wiener Katastralgemeinden. Stammersdorf liegt am Südosthang des Bisamberges. An dessen Hängen wird Wein angebaut. Die im Ort vorhandenen Heurigen sind ein beliebtes Ausflugsziel der Wiener und ihrer Gäste. In Stammersdorf befindet sich die Van Swieten - Kaserne mit dem Heeresspital und der Sanitätsschule des Bundesheeres.